Offizieller Start zum Wahlkampf in Frankreich

In Frankreich hat der Wahlkampf für die erste Runde der Präsidentschaftswahlen in zwei Wochen offiziell begonnen. Bei der ersten Runde der Wahl vom 22. April treten neun Kandidierende gegen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy an. Entschieden wird die Präsidentschaftswahl am 6.Mai bei einer Stichwahl, bei der die beiden Bestplatzierten der ersten Runde gegeneinander antreten. Dort dürfte Sarkozy auf seinen sozialistischen Herausforderer Francois Hollande treffen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.