Atomunfall in Frankreich wird als Störung eingestuft

In Frankreich ist der Zwischenfall im Atomkraftwerk Penly als Störung eingestuft worden. Das teilte die französische Atomaufsicht mit. Der Vorfall werde auf der weltweit gültigen Ereignisskala auf der zweitniedrigsten Stufe 1 eingeordnet. Diese internationale Skala umfasst acht Stufen - von 0 bis 7. Das Kernkraftwerk Penly im Nordwesten Frankreichs war gestern nach einem Brand abgeschaltet worden. Aus einem Reaktor war ausserdem radioaktives Wasser ausgetreten. Das Leck sei inzwischen geschlossen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.