Winnetou-Erfinder Karl May starb vor 100 Jahren

Der Schriftsteller Karl May hat die Kindheit und Jugend von Millionen geprägt. Die Abenteuer von Winnetou und seinem weissen Freund Old Shatterhand stehen in zahlreichen Bücherregalen, und in den 60er-Jahren wurden die Erzählungen mit Pierre Brice erfolgreich verfilmt.

Karl May (1842-1912) ist in einer armen deutschen Weberfamilie aufgewachsen. Als 14-Jähriger begann er das Lehrerseminar, davon wurde er jedoch zeitweise ausgeschlossen, da er Kerzen gestohlen hatte. Nachdem er wegen Diebstahls sogar im Gefängnis war, begann er zu schreiben. Für seine Bücher recherchierte er sehr genau, denn erst vier Jahr vor seinem Tod besuchte Karl May erstmals die USA und damit den Schauplatz seiner Winnetou-Geschichten. Karl May starb am 30. März 1912, also heute vor 100 Jahren.

Schreibt uns auf Facebook EURE Winnetou-Erinnerungen. Die besten Geschichten hört ihr am Freitag in der Radio Pilatus Morgenshow bei Selina Linder.

Audiofiles

  1. Erinnerungen von Monika und René an Winnetou. Audio: Carla Keller

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.