Cherry Ghost - Thirst For Romance

Die Musik von ‚Thirst For Romance’, dem Debütalbum von Cherry Ghost, das gerade die britischen Charts im Sturm erobert hat und auf Anhieb in die UK-Top-Ten eingestiegen ist, umfasst ein Kaleidoskop von musikalischen Einflüssen, die weit über den Nordwesten Englands hinaus reichen. Simon Aldred, der Singer-/Songwriter hinter dem Namen Cherry Ghost performed diese schöne Ballade über seine kleine Stadt Bolton im Norden Englands. Aldred ist nicht mehr ganz blutjung und spielte schon in verschiedenen Bands, aber dies hier ist sein Debüt mit seiner eigenen Band. Der Name Cherry Ghost stammt natürlich von Wilco, neben Bill Callahan alias Smog, auch musikalisch eine seiner Inspirationen. Das Album ist grandios, voll von intelligenten, atmosphärischen, poetischen Songs, die kraftvoll und gleichzeitig sanft daherkommen. Manchmal begleiten ihn opulente Streicher, manchmal sind die Instrumentierungen eher sparsam. Einige Songs sind uptempo und rocken so wie "Alfred The Great", andere sind eher schlicht so wie das grossartige "Roses" - betörend und intensiv sind sie alle. Allen voran die Singles "Mathematics" und "People Help The People". Musik vom Besten.

Cherry Ghost spielen am 5.Oktober 2007 als Support von Crowded House im Volkshaus in Zürich.

Veröffentlichung: 16. Juli 2007

www.cherryghost.co.uk

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.