James Blunt – All The Lost Souls

Der britische Musiker mit Schweizer Wohnsitz versucht an seine bisherigen Erfolge anzuknüpfen. Bereits Pilatus-Premiere gefeiert hat der Song „1973“.

Aufgenommen und abgemischt hat James Blunt das Album „All the lost souls“ mit Produzent Tom Rothrock. Dieser unterstützte den Musiker schon beim erfolgreichen Debüt "Back To Bedlam". Mit dabei sind nun einige Songs, die die Fans unter Umständen schon von der Tour 2006 kennen. So auch die erste Single-Auskoppelung "1973". Begleitet wird Blunt auf dem Album von seiner langjährigen Live-Band.

"Es gab überhaupt keinen Druck für mich", erklärt der 33-jährige Musiker. "Nach zwölf Millionen verkauften Exemplaren des Debüts ist die Chance, den Erfolg zu übertreffen, nur minimal. Ich denke, auf dem Album manifestiert sich meine Reife und meine Entwicklung als Songwriter und Musiker. Es zeigt auch, wie sich mein eigenes Leben entwickelt hat und dokumentiert den Prozess der letzten Jahre".

Veröffentlichung: 14. September 2007

www.jamesblunt.de

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.