Botschaften sollen vermehrt von Polizisten bewacht werden

Botschaften in der Schweiz sollen künftig wieder vermehrt von Polizisten statt Soldaten bewacht werden. Der Bundesrat will den Einsatz der Armee für solche Zwecke zwar verlängern, die Zahl der eingesetzten Soldaten aber reduzieren. Reduzieren will der Bund auch sein Engagement bei den Sicherheitsmassnahmen im Luftverkehr. Die Anträge des Bundesrates werden nun im Parlament behandelt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.