KT Tunstall – Drastic Fantastic

Vor drei Jahren trat KT Tunstall vor die Tür ihrer Wohnung in Harlesden, um ihre Musik unter das Volk zu bringen. Und sie schwor sich, nicht eher zurück zu kehren, ehe sie mit ihrem Debüt-Album 'Eye To The Telescope' die britische Nation in Aufruhr versetzt hat, die Welt bereist, Konzerte gespielt und mehr Alben verkauft als jede andere weibliche Sängerin.

Sie gewann den British Music Award als Best British Female Solo Artist für den Song 'Suddenly I See' und letztendlich war sie für den US Grammy für die Best Female Pop Vocal Performance nominiert. Insgesamt 4 Millionen Mal verkaufte sich Ihr Debüt-Album 'Eye To The Telescope'.

Nun gibt es also das zweite Album der jungen Musikerin. Eine tolle Platte mit Chartgarantie, werden die einen sagen. Herrlich eingängiger Poprock mit gefühlvollem Folkeinschlag, werden die anderen urteilen. Wem Norah Jones und Dido aufregend genug sind, der wird die sanfte KT lieben. Wer die Sängerin und Gitarristin allerdings schon live gesehen hat und sie für ihre Stärke und Frechheit liebt, findet diese KT auf 'Drastic Fantastic' nur bedingt wieder.

Veröffentlichung: 7. September 2007

www.kt-tunstall.de

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.