Leiche in Tramtunnel gefunden

In Zürich ist ges­tern Abend ei­ne männ­li­che Lei­che in ei­nem Tram­tun­nel ge­fun­den wor­den. Die Polizei vermutet, dass der Mann sich die tödlichen Verletzungen bei einer Kollision mit einem Tram zugezogen hat.

Am Nachmittag hatte ein Tramchauffeur ein eigenartiges Knall-Geräusch beim Fahren durch den Tunnel wahrgenommen. Wegen des spärlichen Lichts konnten die Mitarbeiter anschliessend aber nichts Ungewöhnliches feststellen und gingen davon aus, dass das Geräusch im Zusammenhang mit der Baustelle entstanden ist. Erst später fand ein weiterer Mitarbeiter die Leiche.

Warum sich der Mann im Tunnel aufhielt, ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.