Lawinentod am Stanserhorn

<p>Ein Lawinenniedergang am Stanserhorn fordert ein Todesopfer</p>

Am Stanserhorn hat ein Lawinenniedergang heute Morgen ein Todesopfer gefordert. Beim Unglück im Gebiet Bluematt/Chalcherli wurde ein 33-jähriger Baggerfahrer getötet. Dieser war daran, auf einer Forststrasse Schneemassen wegzuräumen, die schon gestern bei einem Lawinenniedergang auf die Strasse geraten waren. Dem Baggerfahrer waren zwei Leute zur Seite gestellt, die den Hang beobachteten. Beim einsetzenden Schneerutsch wollte der Baggerfahrer fliehen, wurde aber erfasst und erst nach einer guten Stunde unter den Schneemassen gefunden. Er verstarb im Spital. Im Rettungs-Einsatz standen 14 Angehörige der Alpinen Rettung Schweiz, 2 Lawinensuchhunde, 6 Bauarbeiter sowie zwei Rega-Helikopter. Gemäss Lawinenbulletin galt für die Unfallregion am Morgen die Gefahrenstufe „mässig“.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.