Sugababes – Change

Selber bezeichnen die Sugababes ihr neues Album als bisher bestes. Es ist das erste mit dem neuen Mitglied Amelle Berrabah. Und was dabei herausgekommen ist, ist durchaus hörenswert. Veränderung ist bei den Sugababes definitiv nicht nur eine Floskel. Nach vier Alben schaffen sie es immer noch, sich nicht selbst zu kopieren. Und das könnte man ihnen nicht mal verdenken, denn sie selbst sind ihre grösste Konkurrenz. Denn nach derartig vielen Hits dürfte es schwer fallen, immer noch zu überraschen.

Aber die Sugababes wären nicht eine der grössten Girlgroups ever, wenn sie es nicht trotzdem schaffen würden, sich mit ihrem neuen Album ‚Change’ auf musikalisches Neuland zu begeben, ohne jedoch ihre Markenzeichen zu verlieren.

Welche das sind? Der Mut, die verschiedensten Musikstile zu mischen, die Gabe, Melodien zu kreieren, die gleichzeitig eingängig und ungewöhnlich sind und das Einfühlungsvermögen, so über Themen zu schreiben, dass man sich darin wiederfinden kann – jetzt und wahrscheinlich noch immer in 5 Jahren.

Veröffentlichung: 19. Oktober 2007

www.sugababes.de

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.