Sarkozy will Präsident bleiben

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy ist offiziell in den Wahlkampf gestartet. Der 57jährige gab gestern Abend im französischen Fernsehsender TF1 seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen bekannt. Der konservative Präsident liegt in den Umfragen seit Monaten klar hinter seinem sozialistischen Herausforderer François Hollande. Die Präsidentschaftswahl findet in zwei Wahlgängen im April und Mai statt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.