Adrian Solo - Adrian Solo

"Es war schon immer ein grosser Traum von mir, einmal in Eigenregie ein Album aufzunehmen, auf dem ich alle Instrumente selber spiele", sagt Adrian Sieber. Einer der erfolgreichsten Songwriter der Schweiz präsentiert sich im Alleingang. Nach 14 erfolgreichen Jahren mit den Lovebugs, hat sich Adrian Sieber einen langjährigen Traum erfüllt und veröffentlicht am 29.2.2008 als "Adrian Solo" unter dem gleichnamigen Titel sein Debüt-Album.

Entstanden und gereift ist das Solo-Material über Jahre hinweg, zuhause, nachts am Schreibtisch, an den alten Casio-Tasten, mit der Gitarre in der Hand oder gar im Traum. Für die Vollendung des Werks, hat sich der Multiinstrumentalist für zwei Sessions in ein abgelegenes Studio in der Romandie zurückgezogen und in Eigenregie sein Solo-Album aufgenommen.

Stilistisch sind die zwölf Songperlen eine Rückbesinnung auf Siebers Wurzeln in den frühen 80er Jahren. So werden vermehrt Instrumente und Sounds dieser Zeit eingesetzt - analoge Synthesizer, String Machines und Beatboxes - gleichzeitig dazu werden die technischen Mittel von heute intensiv genutzt. Daraus entstanden ist ein absolut ergreifendes Werk.

Adrian Solo ist eine gewagte und gelungene Mischung aus Alternativem Pop und New-Wave mit akkustischen und elektronischen Elementen. Die Innenansicht des Mannes, dessen Feder die Lovebugs gross gemacht hat. Es ist die Platte, die Adrian Sieber immer schreiben wollte.

Adrian Solo spielt am 25.April im Galvanik in Zug und am 11.Mai in der Schüür in Luzern.

Veröffentlichung: 29. Februar 2008

www.adriansolo.com

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.