Alanis Morissette - Flavors of Entanglement

Vier Jahre sind seit „So-Called Chaos“ vergangen - jetzt gibt es endlich wieder ein Album mit neuem Studiomaterial von einer der schillerndsten Persönlichkeiten der Popwelt: „Flavors of Entanglement“ heisst der kommende Longplayer von Alanis Morissette.

Mit Produzent Guy Sigsworth (Björk) war Alanis im Studio, um neue Songs aufzunehmen, eine Momentaufnahme ihrer derzeitigen künstlerischen Energie. Wie zum Beispiel die erste Single, die vorab erscheint, „Underneath“ heisst sie, und ihr liegt ein Satz von Mahatma Gandhi zugrunde: „Du selbst musst die Veränderung sein, die du in der Welt wünschst!“

Entsprechend intensiv und aussergewöhnlich ist der Charakter des Songs, der sich irgendwo zwischen Hymne und Bekenntnis bewegt. Ihre unverwechselbare Stimme und ihr feines Gespür für den richtigen Mix aus Pop und Rock machen „Underneath“ zu einem echten Alanis-Morissette-Hit.

„Eine Kombination von allem“, verspricht Alanis Morissette, eine Mischung aus Weltmusik und Folk, HipHop und experimentellem Pop - letztere Einflüsse stammen auch von Produzent Guy Sigsworth, der in der Vergangenheit schon Björk und Madonna zu aussergewöhnlichen Sounds verholfen hat.

Thematisch stellt „Flavors of Entanglement“ die grossen und kleinen Kriege einander gegenüber. „Wirklich“, sagt Alanis, „am Ende sind die persönlichen Kämpfe politisch. Wir sehen den grossen Krieg draussen, aber das Album zeigt eher den Krieg im Wohnzimmer der Menschen ... die eisige Stille zuhause dem grossen kalten Krieg gegenübergestellt.“

Veröffentlichung: 30.Mai 2008

www.alanismorissette.com

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.