Coronavirus in der Musikszene

4. März 2020, 18:47 Uhr
Die Mediale Präsenz der Krankheit regt wohl die Kreativität an
© Youtube - Bello FiGO
Die Mediale Präsenz der Krankheit regt wohl die Kreativität an

Coronavirus hier, Coronavirus da. Das Haupt-Thema im Internet für den Moment ist klar. Auch in der Musikszene verbreitet sich das Coronavirus. Allerdings nicht mit Infektionen.

Auch musikalisch geht der Coronavirus um die Welt. Mit einer Parodie vom Klassiker «Sound of Silence» macht Alvin Oon auf den Virus aufmerksam. «Fight the Virus» heisst der Song und wurde nach vier Tagen auf Youtube bereits über 370'000 Mal angeklickt.

Die Kreativität macht aber nicht nur bei alten Klassikern halt. Auch Eigenkreationen werden fleissig angeklickt. So wurde das Video zum Song «CoronaVirus» vom Italienischen Rapper Bello FiGo schon über 1,6 Millionen Mal aufgerufen.

Etwas wilder geht es bei Yofrangel zu und her. Auch sein Reggaeton-Sound «Corona Virus» geht gegen die 1 Million Aufrufe.

veröffentlicht: 4. März 2020 18:45
aktualisiert: 4. März 2020 18:47