Beat Feuz nur knapp an Podest vorbei

6. Februar 2016, 06:48 Uhr
Premiere in Südkorea gewinnt Jansrud
© Swiss Ski
Premiere in Südkorea gewinnt Jansrud

Kjetil Jansrud hat die erste Weltcup-Abfahrt auf südkoreanischem Boden für sich entschieden. Der Norweger setzte sich in Jeongseon auf der Olympia-Strecke von 2018 vor dem italiener Dominik Paris und dem amerikaner Steven Nyman durch. Bester Schweizer war Beat Feuz. Er verpasste als 5. das Podest nur um 8 Hundertstel. Mit Carlo Janka als 7. vermochte sich noch ein weiterer Schweizer in den Top 10 zu klassieren. Ralph Weber wurde 13. Der engelberger Marc Gisin fuhr auf Rang 14.

veröffentlicht: 6. Februar 2016 06:43
aktualisiert: 6. Februar 2016 06:48