Diebstahl beim Geheimdienst

12. Juni 2015, 11:41 Uhr

Ein Mitarbeiter des Nachrichtendienstes des Bundes wurde wegen Diebstahl von Daten angezeigt. Dies hat das Verteidigungsdepartement mitgeteilt. Die Weitergabe der entwendeten Daten hätten verhindert werden können. Sie seien aber in vollem Umfang wiederbeschafft worden. Zudem würde der Nachrichtendienst weitere Massnahmen ergreiffen, um einen Missbrauch der Daten zu verhindern.

veröffentlicht: 26. September 2012 19:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:41