Urknall und Fötzeliräge

25'000 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler an der Tagwache in Luzern

Raffaele Wiler, Sara Häusermann, 8. Februar 2024, 09:07 Uhr

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Urknall, Nauenankunft, Fötzeliräge: An der Tagwache am Schmutzigen Donnerstag jagt ein Höhepunkt den nächsten. Mit PilatusToday, Tele 1 und Radio Pilatus bist du jederzeit live dabei. Das Pilatus-Team wünscht eine rüüdig schöne Fasnacht 2024!

25'000 Fasnachtsbegeisterte haben sich laut Schätzung der Polizei am frühen Donnerstagmorgen die Gelegenheit nicht nehmen lassen, den Luzerner Fasnachtsauftakt lautstark zu feiern. Das sind etwa gleich viele wie im Vorjahr, als die Fritschi-Tagwache einen Rekordaufmarsch verzeichnen konnte.

Zwei Personen wegen Pyros angezeigt

Die ersten Stunden der Luzerner Fasnacht seien friedlich verlaufen, sagte Christian Bertschi, Sprecher der Luzerner Polizei, am Donnerstagmorgen auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1. Mehrere Personen mussten weggewiesen werden. «Einige haben Leute bedrängt oder sich daneben benommen. Die Fasnacht ist zwar eine närrische Zeit – aber auch da gibt es Grenzen», so Christian Bertschi weiter.

Zwei Personen seien wegen Verstosses gegen das Sprengstoffgesetz angezeigt worden, sagte Bertschi. Und zwar, weil sie Pyromaterial zündeten. «Das ist unglaublich gefährlich. Deshalb haben wir die beiden angezeigt und auch aus der Stadt Luzern weggewiesen», erklärt Bertschi das Vorgehen.

Erste positive Eindrücke hat die Polizei auch vom neuen Einbahn-System beim Kapellplatz. «Das neue System hat sehr gut funktioniert und wir sind zufrieden damit», so Christian Bertschi. Gerade beim Fötzeliräge, wo so viele Leute gleichzeitig auf dem Kapellplatz sind, habe sich das Einbahn-Regime bewährt. «Alles sollen sich doch sicher fühlen. Wenn von allen Seiten Leute auf den Kapellplatz drängen, ist das sehr unangenehm. Mit dem Einbahn-System konnten wir das Ganze besser steuern», zeigt sich Bertschi zufrieden.

Seit 5 Uhr live

Mit dem Urknall um Punkt 5 Uhr wird in Luzern die Fünfte Jahreszeit offiziell eröffnet. Mit PilatusToday bist du jederzeit live dabei. Wir versorgen dich mit Bildern, Videos und Stimmen von den Strassen.

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Schick uns deine schönsten Bilder der Fasnacht

Punkt fünf Uhr in der Früh und bei relativ milden sechs Grad hat am Donnerstag der traditionelle Urknall über dem Luzerner Seebecken die Luzerner Fasnacht eröffnet. Mit der Fritschi-Tagwache begannen für tausende Fasnachtsbegeisterte die «fünfte Jahreszeit».

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Nach dem Knall und einer kurzen Fahrt legte der Nauen mit dem Fasnachts-Oberhaupt Bruder Fritschi und dessen Gefolge in der morgendlichen Dunkelheit beim Schweizerhofquai an. Von dort machte sich der Tross auf zum Kapellplatz, wo mehrere Tausende unter dem «Fötzeliräge» und mit geworfenen Orangen feierten.

Du willst nicht nur an der Fasnacht immer top informiert sein? Dann abonniere unseren Newsletter und erfahre jeden Tag, was gerade am wichtigsten ist.

(red./sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Februar 2024 04:35
aktualisiert: 8. Februar 2024 09:07