Zentralschweiz
Luzern

Brücke über Vierwaldstättersee soll Küssnacht vom Verkehr entlasten

Vierwaldstättersee

Statt Tunnel: Brücke über See soll Küssnacht vom Verkehr entlasten

Nicole Huber, 2. Juni 2023, 14:50 Uhr
Über das Wasser statt durch den Tunnel: Eine Brücke soll über den Vierwaldstättersee führen. (Visualisierung und Symbolbild)
© PilatusToday
Küssnacht vom Durchgangsverkehr befreien – das ist das Ziel. Damit dieses erreicht werden kann, ist bisher ein Tunnel für rund 321 Millionen Franken geplant. Nun gibt es aber eine neue Idee. Eine Brücke soll den Verkehr über den See führen.

Die Idee, eine Brücke über den Vierwaldstättersee zu bauen, ist grundsätzlich nicht neu. Bereits vor Jahren habe es die Vision der sogenannten «Rigibrücke» gegeben, sie sei bisher jedoch nicht ernsthaft diskutiert worden, wie der «Bote der Urschweiz» berichtet.

Günstiger, umweltfreundlicher und Velo-zugänglich: Die «Rigibrücke» soll anstelle des Tunnels gebaut werden.

© Luzerner Zeitung / PD

Über das Wasser statt durch den Berg

Der grosse Vorteil der Brücke, die von Merlischachen nach Greppen führen soll, sei einerseits, dass sie günstiger ist und weniger Kulturland zerstört, andererseits aber auch, dass die Brücke auch für Velos zugänglich ist. Beim Tunnel wäre dies nicht der Fall. Zudem sehe man in der «Rigibrücke» ein Aushängeschild und Werbeträger, schreibt die Zeitung weiter.

Die «Rigibrücke» soll für 100 bis 150 Millionen Franken gebaut werden, so zumindest die Idee der Tunnel-Gegner. Der wirkliche Betrag dürfte sich sogar noch um einen Viertel reduzieren, so die Visionäre. Dies, weil die Brücke interkantonal sein würde, was den Bund in Sachen Finanzen einbezieht. So müssten die Kantone Luzern und Schwyz weniger selbst bezahlen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Juni 2023 14:50
aktualisiert: 2. Juni 2023 14:50