Neo-Nationalrat

Luzerner Hasan Candan vor der Vereidigung: «Ein besonderer Moment»

Thomas Erni, Janis Schaller, 4. Dezember 2023, 20:08 Uhr
Fast 6000 Personen wollten im Oktober einen Sitz im Bundesparlament ergattern. Geschafft haben es bekanntlich nur 246 – Hasan Candan von der Luzerner SP ist einer davon. Wir haben ihn an seinem ersten Tag nach Bern begleitet.

«Es ist ein ganz besonderer Moment. Ich bin angespannt, neugierig und auch etwas nervös», so beschreibt Neo-Nationalrat Hasan Candan seine Gefühlslage, als wir ihn am Morgen vor der Abfahrt trafen. Er und sein langjähriger Begleiter und guter Freund David Roth wurden am Montagnachmittag im Nationalrat vereidigt. Die beiden politisieren schon seit langem zusammen. Vor zwölf Jahren wurden sie schon zusammen ins Kantonsparlament gewählt – nun geht ihre Reise gemeinsam nach Bern.

In Bern fühlt sich Hasan Candan pudelwohl. Er hat in der Bundesstadt jahrelang studiert. «Es fallt mir etwas leichter, wenn ich mich in meiner gewohnten Umgebung einarbeiten kann», ist sich der frischgebackene Nationalrat sicher. Wie Hasan Candan den Tag erlebt hat, erfährst du im Video.

Hasan Candan ist natürlich nicht der einzige Zentralschweizer, welcher sein politisches Engagement nun auf nationaler Ebene ausleben darf. Nebst ihm sind es noch David Roth, Vroni Thalmann, Pius Kaufmann, Regina Durrer, Dominik Blunschy, Roman Bürgi und Heinz Theiler.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. Dezember 2023 19:55
aktualisiert: 4. Dezember 2023 20:08