Zentralschweiz
Luzern

Nottwil: Betrunkener verursach Selbstunfall – Sachschaden von 40'000 Franken

Nottwil

Betrunkener Autofahrer kracht in Betonsockel – 40'000 Franken Sachschaden

12. Juni 2024, 08:36 Uhr
Der Sachschaden beträgt rund 40'000 Franken.
© Luzerner Polizei
Mit rund einem Promille intus verursachte am Dienstagabend ein 38-Jähriger einen Selbstunfall in Nottwil. Verletzt wurde niemand – der Sachschaden ist beträchtlich.

Mit einem Auto samt angekoppeltem Anhänger fuhr ein Mann in angetrunkenem Zustand in Nottwil auf der Seestrasse in Richtung Schorewäldli. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Fahrzeugkombination und prallte gegen einen Wildschutzzaun und einen Betonsockel, so die Staatsanwaltschaft Luzern in einer Mitteilung.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40'000 Franken. Die Luzerner Polizei hat dem Fahrer den Führerausweis abgenommen. Bis zu der Entscheidung des Strassenverkehrsamts darf er kein Motorfahrzeug mehr lenken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Juni 2024 08:36
aktualisiert: 12. Juni 2024 08:36