Ebikon

Unter Drogeneinfluss: 22-Jähriger fährt in Strassenlampe

7. Februar 2024, 17:17 Uhr
Am Mittwochvormittag ist in Ebikon ein Auto ins Schleudern geraten und gegen eine Strassenlaterne geprallt.
© Luzerner Polizei
In Ebikon ist am Mittwochmorgen ein Autofahrer verunfallt. Der 22-Jährige ist beim Schindler von der Strasse abgekommen und vor einem Wohnhaus zum Stillstand gekommen. Verletzte hat es keine gegeben. Laut der Luzerner Polizei war ein Drogenschnelltest positiv.

Der Autofahrer bog von der Alfred-Schindlerstrasse in Ebikon in die Zugerstrasse ein und fuhr in Richtung Dierikon. Das Auto ist dann ins Schleudern gekommen. Dabei ist es in eine Mittelinsel, eine Treppe und eine Hecke gefahren. Bei der Strassenlampe kam es dann zum Stillstand.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Fahrer war noch mit zwei weiteren Insassen unterwegs. Alle wurden vor Ort durch die Betriebsfeuerwehr der Firma Schindler sowie dem 144 betreut, verletzt hat sich beim Unfall aber niemand.

Ein Drogenschnelltest reagierte beim 22-jährigen Autofahrer positiv.
© Luzerner Polizei

Ein Drogenschnelltest beim 22-jährigen Autofahrer fiel positiv aus. Es wurde bei ihm Blut und Urin abgenommen. Bis zum Entscheid des Strassenverkehrsamts darf er kein Motorfahrzeug mehr lenken. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. Februar 2024 17:19
aktualisiert: 7. Februar 2024 17:19