Rock'n'Roll Legende Chuck Berry gestorben

Der US-Musiker wurde 90 Jahre alt

Chuck Berry bei einem Konzert 2007 in Schweden

Rock'n'Roll Legende Chuck Berry ist gestern Samstag gestorben. Die Polizei in St. Charles County / Missouri meldete, Rettungskräfte hätten ihn am Nachmittag leblos in seinem Haus gefunden, ihn aber nicht wiederbeleben können. Chuck Berry wurde im vergangenen Oktober 90 Jahre alt. Er war Sänger, Gitarrist und Komponist und vor allem war er ein Pionier des Rock'n'Roll.

Zu seinen grössten Hits zählten Johnny B. Good, You Never Can Tell oder Roll Over Beethoven. Anlässlich seines Geburtstages vergangenes Jahr kündigte er ein neues Album mit dem Namen "Chuck" für 2017 an.

Grosser Einfluss
Berry prägte die Jugendkultur in den 50er Jahren massgeblich mit. Der Afroamerikaner gilt als einer der Pioniere des Rock'n'Roll, als einer der grössten Songschreiber und besten Gitarristen seiner Zeit. Zu den grössten Hits gehörten "Roll Over Beethofen", "School Day", Rock and Roll Music", "Sweet Little Sixteen" und "Johnny B. Goode". Berry beeinflusste Musiker wie die Beatles, die Rolling Stones, die Beach Boys oder Bob Dylan. Für sein Lebenswerk erhielt er einen Grammy. Er gehörte zu den ersten Musikern, die 1986 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden.

Kommentieren

comments powered by Disqus