Rette Valeria: Spendenaktion läuft

900'000 Franken werden dringend für ein Medikament gebraucht

Die einjährige Valeria aus Horw leidet an einer sehr seltenen Genmutation und hat deshalb täglich Krämpfe. Damit sie wie andere Kinder aufwachsen und sich entwickeln kann, soll ein Medikament für Valeria entwickelt werden. Radio Pilatus und Tele 1 unterstützen das Crowdfunding für Valeria.

Die 15 Monate alte Valeria aus Horw leidet an der sehr seltenen Genmutation KCNT1. Weltweit sind ca. 100 Fälle bekannt. Durch die Genmutation hat Valeria täglich mehrere schmerzerfüllte epileptische Krampfanfälle zu erleiden. Sie kann sich geistig und motorisch nicht entwickeln.

Hoffnung für Valeria

Jedoch gibt es ganz viel Hoffnung für Valeria. Prof. Dr. Len Kaczmarek von der Yale University (USA) und ein Team von Neurogenetikern stellen eigenes für Valeria ein Medikament her, das sie von den Krämpfen befreit und es ihr ermöglicht, sich zu entwickeln wie andere Kinder auch. Sie wird lachen, reden und auf ihren Füssen stehen können. Das Medikament kann Valeria voraussichtlich noch in diesem Jahr verabreicht werden, sofern die Finanzierung gesichert ist.

Ziel: 1,8 Millionen Franken

Die Entwicklung des einmaligen Medikaments ist aufwändig und teuer: 1,8 Millionen Franken. Eigene Ersparnisse und grosszügige Spenden von Verwandten, Freunden, Bekannten und Unbekannten brachten bisher die Hälfte dieser Summe ein. Noch immer fehlen 900'000 Franken. Weder Krankenkasse noch IV beteiligen sich daran. Deshalb ist Valerias Familie auf die Unterstützung der Öffentlichkeit angewiesen. Jede Spende ist kostbar, sei sie noch so klein.

Jetzt spenden

  • Spenden direkt über Go Fund Me 
  • Spenden über die Webseite Rette Valeria
  • Banküberweisung an IBAN CH60 0483 5124 4869 2000 0, lautend auf Valeria Schenkel, 6048 Horw, BIC: CRESCHZZ80A, Credit Suisse, Schwanenplatz, 6002 Luzern

Audiofiles

  1. Rette Valeria: Interview mit Vater Mario Schenkel. Audio: Roman Unternährer
  2. Rette Valeria - hier kann man spenden. Audio: Selina Linder / Roman Unternährer
  3. Valeria aus Horw leidet jeden Tag. Audio: Selina Linder
  4. Forscher entwickeln ein Medikament um Valeria aus Horw zu heilen. Audio: Selina Linder
  5. Dada Ante Portas spielen ein Benefizkonzert für Valeria aus Horw. Audio: Liliane Merz
  6. Rette Valeria: Die Familie hat bald kein Geld mehr. Audio: Carla Keller

Benefizveranstaltungen am Wochenende

  • Konzert von Dada Ante Portas & Sydney Dry in der Zwischenbühne Horw (Infos)
  • Konzert von Härz in der Chollerhalle Zug (Tickets
  • Konzert von Phil Dankner im Hotel Schweizerhof Luzern (Infos
  • The Valerian Hawaiian Bar am Löwengrabenfest in der Stadt Luzern

Der aktuelle Spendenstand ist jederzeit über Go Fund Me einsehbar.

Kommentieren

comments powered by Disqus