Weltwassertag 2021

Wissenswertes rund ums Wasser erfahren

22. März 2021, 18:29 Uhr
Am Montag, 22. März 2021 ist Weltwassertag. Erstmals stattgefunden hat er 1993 und wurde von der UNO ausgerufen, unter anderem zur Wissensverbreitung zum Thema Wasser und Gewässerschutz. Im Wasser steckt aber auch viel Power. Was hier so alles dazu gehört, erfährst du am Montag bei Radio Pilatus.

Zusammen mit energie wasser luzern (ewl) beschäftigen wir uns am Weltwassertag vom Montag, 22. März 2021 unter anderem mit Ökostrom vom Mühlenplatz in Luzern, mit der See-Energie, der Wasserkraft als solches oder mit der Frage, was ewl-Wasserstrom so besonders macht.

Der Radio Pilatus Weltwassertag mit ewl liefert dir viel Wissenswertes rund um die Kraft des Wassers. Dies mit verschiedenen spannenden Geschichten zwischen 08:00 und 19:00 Uhr. Auskunft gibt dabei Patrik Rust, Geschäftsleitungsmitglied der ewl.

Die Wasserkraft

Rund 56 Prozent des schweizerischen Strombedarfs wird mittels Wasserkraft gedeckt. Damit ist sie die wichtigste einheimische Energiequelle der Schweiz und trägt mit etwa 96 Prozent fast den gesamten Anteil der erneuerbaren Stromproduktion.

Wasserkraft ist ein wichtiger Teil der Energiestrategie 2050. Seit vielen Jahren verfolgt auch ewl den Ausbau nachhaltiger Energien konsequent. ewl produzierte in der Zentralschweiz im vergangenen Jahr genügend Energie, um gut 59'000 Vier-Zimmer-Haushaltungen mit Strom zu versorgen. Seit dem 1. Januar 2020 garantiert ewl zudem, dass in der Grundversorgung ausschliesslich erneuerbare Energie geliefert wird.

Aber wie genau funktioniert eigentlich so ein Wasserkraftwerk. Wir haben im Radio darüber gesprochen:

Weltwassertag_EWL_0840

Radio Pilatus

Luzerner Trinkwasser

Seit 2010 ist das Recht auf sauberes Wasser ein Menschenrecht. Das Luzerner Trinkwasser stammt aus Seewasser, Quellen am Pilatus-Nordhang und aus Grundwasser der Kleinen Emme. Mittels etlichen Kontrollmechanismen und einer moderat betriebenen Landwirtschaft im Einzugsgebiet des Grundwassers, garantiert ewl sauberes Trinkwasser und bürgt für «hervorragende» Qualität.

Wie das Trinkwasser aus dem Vierwaldstättersee bis in unsere Wasserhähne zuhause kommt, erklärt Patrik Rust von ewl in unserem Radio-Talk:

LuzernerTrinkwasser

Radio Pilatus

Ökologischer Luzerner Wasserstrom

Am Mühlenplatz in Luzern wird seit rund 100 Jahren lokaler Wasserstrom produziert. Seit etwas weniger als zehn Jahren unter dem Gütesiegel «naturemade star». Dieses garantiert, dass der Ort der Stromproduktion – zur Freude von Pflanzen und Tieren – geschont wird.

Ausserdem bezahlt ewl mit jeder im Kleinwasserkraftwerk Mühlenplatz produzierten Kilowattstunde einen Rappen in den ewl Ökofond ein. So konnte die ewl bereits mehrere umweltschonende Projekte realisieren, beispielsweise eine Biberrampe im Kleinwasserkraftwerk Mühlenplatz.

Ökologischer Strom aus Reuss

Radio Pilatus

Heizen und Kühlen mit See-Energie

Allein in der Stadt Luzern sollen 500 Millionen Kilowattstunden mit fossilem Gas produzierter Wärme künftig durch ökologische Energie ersetzt werden. Dabei nimmt das Wärmen und Kühlen mit Seewasser einen hohen Stellenwert ein. ewl nahm gegen Ende des letzten Jahres gleich zwei Pionierprojekte in Betrieb. Die modernisierte See-Energie-Zentrale Inseliquai und die neu gebaute Zentrale in Horw erschliessen weitere Gebiete an das See-Energie-Netz.

Heizen und Kühlen

Radio Pilatus

(red.)

Quelle: Radio Pilatus
veröffentlicht: 18. März 2021 08:00
aktualisiert: 22. März 2021 18:29