Auf Entdeckungstour an der Luga

Neue Attraktionen und beliebte Klassiker zum 40-Jahre-Jubiläum

40 Jahre Luga. Das Luga Plakat 2019. Das Luga Plakat 1980. Sonderschau Swissint. Messeleiterin Luzia Roos.

Die Luga feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum. Die Besucherinnen und Besucher können im Jubiläumsjahr viele neue Attraktionen entdecken, aber auch beliebte Klassiker geniessen.

Einer der diesjährigen Höhepunkte ist das Maibaum-Klettern auf dem Vorplatz. Je höher die Wagemutigen klettern, desto mehr Luga-Eintritte können sie gewinnen. Gefeiert wird der runde Geburtstag zudem mit einem ganz speziellen Programmpunkt: Alle mit Jahrgang 1979 dürfen gratis an die Luga.

Seit Kindsbeinen mit dabei – Messeleiterin Luzia Roos

Seit 2013 ist Luzia Roos Messeleiterin. Sie kann sich noch gut an ihren allerersten Luga-Besuch erinnern. Damals begleitete sie ihre Mutter – eine Bäuerin – zum traditionellen Luga-Brot backen in die Määrthalle. Die Begegnung mit den Menschen, die persönlichen Gespräche und die unvergleichbare Atmosphäre schätzt Luzia Roos noch heute. 

Sonderschau Swissint

Gast an der diesjährigen Luga ist das Kompetenzzentrum Swissint. Seit 30 Jahren beteiligt sich die Schweiz an Uno-Missionen in Konfliktgebieten. Swissint will zeigen, was es heisst, im Ausland einen friedensfördernden Einsatz zu leisten. Die Gäste dürfen im nachgestellten Minenfeld selber Landminen ausfindig machen oder mit Soldaten eine virtuelle Patrouillenfahrt im Geländewagen unternehmen. Auf dem Uno-Beobachtungsturm können die Besucherinnen und Besucher die Halle überblicken und mit Soldaten über ihre Einsätze im Ausland sprechen.

Für Familien gibt es viel zu entdecken. Das Lehrlingsrestaurant "Young Fresh Food Corner". Der Sinnesparcours Käse.

Familienprogramm an der Luga

Für Kinder gibt es an der Luga jeden Tag ganz viele Dinge zu entdecken. Sei es im Spiel- und Spasszelt, bei den Tieren im Streichelhof oder bei der Sonderschau Jugend. Grosses Highlight ist auch der Kindertag. Am Mittwoch, 1. Mai werden auf dem Gelände viele Attraktionen angeboten. Sei es eine Autogrammstunde mit dem ehemaligen Rad-Profi Fabian Cancellara oder das Torwand-Schiessen mit den Spielern des FC Luzern. Das Programm zum Kindertag findet ihr hier.

Young Fresh Food Corner

Auch dieses Jahr zaubern Lernende aus dem Gastrobereich Gerichte aus regionalen Zutaten – direkt aus der Määrthalle. Hinter dem Lehrlingsrestaurant – dem „Young Fresh Food Corner“ steht das Aus- und Weiterbildungszentrum G’ART.

Sinnesparcours Käse

Eine weitere Sonderschau ist der Sinnesparcours. Mit allen Sinnen erleben Luga-Besucher die Milch- und Käseproduktion: Wie fühlt sich alter Käse an? Wie schmeckt Schafsmilch? Berufsfachleute und angehende Milchtechnologen zeigen ihr Handwerk.

STOKYS begeistert Klein und Gross. Aussteller an der Luga 1980.

Stokys – das Aufleben eines Klassikers

Eine weitere Sonderschau ist den STOKYS Baukästen gewidmet. STOKYS ist ein Modellbausystem – gegründet 1941 in Luzern. Am Stand von STOKYS dürfen grosse und kleine Gäste mithelfen, die grösste Skulptur aller Zeiten zu bauen.

Jubilare und Neulinge

Das Herzstück der Luga sind die Aussteller. Dank ihnen wird die Zentralschweizer Frühlingsmesse jedes Jahr zu einem riesigen Marktplatz. Dreizehn Aussteller sind bereits seit 40 Jahren mit dabei - 12 zum ersten Mal.

Audiofiles

  1. Messeleiterin Luzia Roos . Audio: Giulia Jung / Thomas Zesiger
  2. Swissint . Audio: Giulia Jung / Michi Huser
  3. Familienprogramm Luga. Audio: Giulia Jung / Thomas Zesiger
  4. Young Fresh Food Corner. Audio: Giulia Jung / Carla Keller
  5. Mit Stokys auf Rekordjagd. Audio: Thomas Zesiger / Giulia Jung
  6. Käse- Sinnesparcours an der Luga. Audio: Giulia Jung / Thomas Zesiger
  7. Jubilare und Neulinge.. Audio: Giulia Jung / Liliane Merz

Kommentieren

comments powered by Disqus