Büne Huber: «Die Welt ist wie ein Hühnerhof»

Patent Ochsner-Sänger spricht über neues Album und was ihn bewegt

Büne Huber von Patent Ochsner mit Moderator Michi Huser Büne Huber bei Radio Pilatus Büne Huber bei Radio Pilatus Büne Huber bei Radio Pilatus

Das Leben von Büne Huber könnte gerade nicht intensiver sein. Er ist Vater von zwei kleinen Kindern und inzwischen auch Grossvater geworden. Gleichzeitig ist der Frontmann von Patent Ochsner mit 57 Jahren seines Alters mehr denn je bewusst. Musikalisch bewegt ihn gerade sein eigenes neues Album.

Gutgelaunt mit Hut spricht Büne Huber im Interview mit Tele 1 und Radio Pilatus über sein Leben und was ihn musikalisch gerade so bewegt. Zuerst einmal freut er sich über das neue Album von Patent Ochsner, welches am 24. Mai in die Läden kommt. Es heisst «Cut up» und kommt wie gewohnt mit einigen Songs daher, welche zum Nachdenken anregen:

"Die Hühner sind am Gackern, aber sie können nicht singen".

«Es interessieren mich die gesellschaftspolitischen Zusammenhänge», sagt Büne Huber dazu. Und so besingt er etwa den «Hühnerhof», imitiert das Gegacker im Song gleich selbst und will damit den Zeitgeist wiederspiegeln: "Schau die Welt an! Wie ein Hühnerhof! Alles wird schlecht geredet, Fake News. Die Hühner sind am Gackern, aber sie können nicht singen".

Nach 24 Jahren Song innert Minuten vollendet

Auf dem neuen Album von Patent Ochsner ist auch der Song «Für Immer Uf Di». Dieser hat fast 25 Jahre gebraucht, bis ihn Büne Huber schliesslich eines Morgens kurz nach dem Tod seiner Mutter innerhalb von Minuten vollenden konnte. Seine Frau war die erste die ihn am selben Tag schliesslich zu hören bekam. «Sie fing an zu gränne», so Büne im Interview.

Eine Woche Familienferien am See

Die Familie ist überhaupt ein ganz wichtiger Teil im Leben von Büne Huber. Zwar ist er im Sommer mit «Ochsners» auf Tour und spielt etwa am Gurten Festival, am Heitere oder am Moon & Stars. Und doch reicht die Zeit für eine Woche Ferien mit Kindern und Grosskindern an einem See. Für einen «sentimentalen Sack» wie ihn sei es, das Schönste was er sich vorstellen kann, meint Büne Huber und freut sich auf die Zeit in einem kleinen Haus.

Kein klassischer Grossvater

Zu Hause hat Büne Huber alleine schon deshalb viel um die Ohren, da er nicht nur Vater, sondern auch Grossvater ist. Es hat ein 2- und ein 3-Jähriges Kind und seine 22-jährige Tochter Hanna ist inzwischen auch schon Mutter. Dass Büne dabei mit seinen 57 Jahren kein klassischer Grossvater sei, verstehe sich von selbst. Er spüre auch, dass er nicht mehr so viel Zeit haben werde, wie er schon gehabt habe. «Ich habe heute das Gefühl, ich muss sorgfältiger mit der Zeit umgehen».

Audiofiles

  1. Patent Ochsner sind zurück. Audio: Marco Zibung

Kommentieren

comments powered by Disqus