Mothers Pride - Mothers Pride

Sechs lange Jahre dauerte die Kreativpause der Luzerner Vorzeigeband Mothers Pride. Nicht vergessen ist das Abschieds-Konzert in der ausverkauften Schüür in Luzern im Dezember 2001. „Nach der Auflösung hatte ich meine Soloprojekte und Sämi hatte seine. Aber irgendwie hatte mir immer jemand an der Seite gefehlt wie er. Jetzt schreiben wir wieder zusammen Songs, und ich merke, zu zweit funktionieren wir einfach besser“ sagt Tobi Gmür, Sänger von Mothers Pride.

Die Luzerner Godfathers of Rock haben ein neues Album am Start, das am 2. November veröffentlicht wird. Aufgenommen wurde es im eigenen Studio. Die erste Single ‚Old Enough To Die Young’ hörst du bei Radio Pilatus.

Dem Major Vertrag mit dem Multi Sony trauert Mothers Pride nicht nach. Mit dem Luzerner Independent-Label Little Jig Records hat die Band den entsprechenden Partner für das Album gefunden. Bewusst wählt die Band den Weg der kleinen Schritte zurück ins Musikbusiness: Überschaubar sollen die Aktivitäten bleiben, von Menschen gesteuert, die die Ideen der Band mittragen und verstehen. Sämi Gallati, Gitarrist von Mothers Pride:„Wir können uns bestens einschätzen und haben klare Ziele, nicht das Umfeld ist entscheidend, um wahrgenommen zu werden, nicht die Verträge, nicht die Promotion, nicht das Marketing. Einzig die Band und ihre Musik sind von Belang. Und darauf setzen wir alles.“

www.motherspride.ch

Veröffentlichung: 2.November 2007

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.