Freizeittipp

Einzigartige Rundreise auf’s Brienzer Rothorn

Thomas Zesiger, 28. Juli 2022, 13:28 Uhr
Rundreise aufs Brienzer Rothorn
Mit vier Transportmitteln geht es durch vier Kantone auf das Brienzer Rothorn mit unglaublicher Rundumsicht. Möglich macht es der Tellpass. Ab Luzern geht es über den Brünig, von Brienz auf den Berg und von dort zurück via Sörenberg nach Luzern.

So hast du den höchsten Punkt des Kantons Luzern vielleicht noch nie bereist: Ab Luzern geht es zuerst mit der Zentralbahn Richtung Brünig und weiter via Meiringen bis Brienz. Dort wartet bereits die Brienz Rothorn Bahn auf uns. Der Berg ruft!

Auf der Berner Seite starten wir Richtung Brienzer Rothorn und sind nach einer guten Stunde auf dem höchsten Punkt des Kantons Luzern. Die Fahrt dorthin ist beeindruckend. Es geht durch Wälder, Tunnels, vorbei an der Baumgrenze bis ganz nach oben, mit Blick auf den Brienzersee.

Rundumblick mit Eiger, Mönch, Jungfrau und Pilatus
Diese Aussicht auf 2'348 Metern über Meer! Es ist der Wahnsinn. Wir geniessen den Rundumblick mit top Sicht in die Berner Hochalpen, unter anderem mit Eiger, Mönch und Jungfrau. In die andere Richtung geht der Blick Richtung Napf, die Schrattenfluh bis zum Pilatus. An diesem heissen Sommertag bringt die Höhe doch zumindest einwenig Abkühlung.

Mit der Luftseilbahn ins Entlebuch
Nach diesem tollen Moment am Ort, wo die Kantone Bern, Luzern und Obwalden zusammenkommen, wartet die Luftseilbahn Brienzer Rothorn und bringt uns zum Schönenboden. Dort geniessen wir einen Spaziergang entlang der Waldemme bis ins Dorf nach Sörenberg, inklusive kurzer Abkühlung im Fluss.

Mit Postauto und BLS zurück nach Luzern
Nur Minuten später startet auch schon die Fahrt mit dem Postauto vorbei am Rischli, an Flühli und durch die Lammschlucht bis Schüpfheim. Den Rest der Strecke verbringen wir wiederum im Zug und fahren mit der BLS im Regioexpress nach Luzern durch die wunderschöne Entlebucher Biosphären-Landschaft, via Wolhusen und Malters.

Ein Ticket für alles: der Tellpass
Ein toller Tag geht zu Ende. Spannend wie entspannend war er, vollgepackt mit tollen Eindrücken und wunderschönen Landschaften und Aussichten. Erleben kannst du diese Momente ebenso und zwar ganz einfach und unkompliziert mit dem Tellpass. Mit diesem sind nämlich sämtliche Verkehrsmittel auf dieser Strecke inklusive.

Kein zusätzliches Ticket lösen, einfach einsteigen und losfahren ist angesagt. Sogar die Zone 10 in Luzern ist dabei! Also: die nächste eindrucksvolle Rundreise mit dem Tellpass wartet schon!

Quelle: Radio Pilatus
veröffentlicht: 21. Juli 2022 09:46
aktualisiert: 28. Juli 2022 13:28