6 Wochen – 6 Kantone

«Absolutes Freiheitsgefühl»: Windsurfen mit der Weltmeisterin auf dem Urnersee

11. August 2023, 06:56 Uhr

Quelle: Tele 1

Über das Wasser gleiten, den Wind im Gesicht spüren und das Gefühl, man fliege: Heidi Ulrich liebt das Windsurfen. Ihre Passion und ihr Können brachten ihr sogar den Weltrekord im Wind-Speed-Surfen ein. Wir durften sie auf dem Urnersee begleiten.

«Der Föhn ist für mich eine Hass-Liebe», sagt Heidi Ulrich, Windsurf-Speed-Weltrekordhalterin. «Es ist der coolste Wind, weil er der stärkste Wind ist.» So weht dieser in einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h. «Er ist aber auch super böig.» Deshalb sage man auch: Wenn man den Föhn surfen kann, dann kann man überall auf der Welt surfen.

Der Rekordhalterin kann es nicht schnell genug gehen. So war sie kürzlich an einem Windsurf-Speed-Event in Südfrankreich. Die Geschwindigkeit spüre man auf dem Wasser eigentlich nicht, meint sie.

Mit ihrem Drang nach Tempo schaffte sie es sogar, den Weltrekord zu knacken. Durch stetiges Training und enorm viel Passion konnte sie sich dann sogar noch verbessern und übertraf ihren eigenen Rekord.

Wie Heidi Ulrich über das Wasser flitzt, siehst du im Video oben.

(red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. August 2023 06:56
aktualisiert: 11. August 2023 06:56