Weekendtipps

Fasnacht, Skirennen und Fussball: Das läuft dieses Wochenende im Pilatusland

9. Februar 2024, 14:24 Uhr
Fasnacht und Sport sind an diesem Wochenende omnipräsent.
© PilatusToday
Die Fasnacht ist voll im Gange und die Zentralschweiz steht Kopf. Ob Umzüge, Kinderfasnacht oder auch «Värslibrönzlete» – die fünfte Jahreszeit kann dieses Wochenende ausgiebig gefeiert werden. Für Fasnachtsmuffel gibt es hingegen einige sportliche Highlights.

Rüüdiges Wochenende

Das anstehende Wochenende steht natürlich im Zeichen der Fasnacht. In der ganzen Zentralschweiz wird gefeiert, gelacht und die rüüdige Zeit genossen. Wann und wo an diesem Wochenende Fasnacht ansteht, entnimmst du aus unserer XXL-Fasnachtsübersicht.

Am komischen Frytig wird auch heuer wieder die traditionelle «Värslibrönzlete» in der Stadt Luzern über die Bühne gehen. Die «Värsli-Brönzler» werden von Beiz zu Beiz marschieren und dort ihre Värsli zum Besten geben. Die Plätze in den neun verschiedenen Restaurants sind schon länger ausverkauft. Für alle, die keinen Platz mehr erwischt haben, gibt es aber einen kleinen Trost: Tele 1 ist im Stadtkeller mit dabei und überträgt am Samstag um 20.15 Uhr die «Värslibrönzlete» 2024.

Wir zeigen die «Värsli-Brönzlete» am Samstag um 20.15 Uhr auf Tele 1.

© Tele 1

Wie es sich für die Fasnacht gehört, wird am Güdismontag in Luzern mit der Wey-Tagwache die Schlussetappe der diesjährigen Fasnacht eingeläutet. Um 6 Uhr geht es auf dem Kapellplatz los – natürlich mit dem traditionellen Monsterkonzert. Am Nachmittag steht dann ab 14 Uhr der Wey-Umzug auf dem Programm.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Endlich wieder Skirennen

Am vergangenen Wochenende konnten aufgrund der hohen Temperaturen nicht wie geplant fünf Skirennen, sondern nur eines absolviert werden. Nun sorgt der Skisport wieder das ganze Wochenende für Spektakel. Die Herren absolvieren im bulgarischen Bansko am Samstag einen Riesenslalom und am Sonntag einen Slalom. Gerade am Samstag werden die Zentralschweizer Skifans dem bisherigen Saison Dominator Marco Odermatt die Daumen drücken. Doch nach dem fulminanten Schweizer Doppelsieg beim Slalom von Chamonix, können sich die Schweizer auch am Sonntag im Stangenwald einiges ausrechnen.

Stand in Bansko noch nie zu Oberst auf dem Podest: Marco Odermatt.

© KEYSTONE/Peter Schneider

Die Frauen absolvieren im andorranischen Soldeu dasselbe Programm wie die Herren. Am Samstag geht es beim Riesenslalom um den Sieg – dort wird mit Lara Gut-Behrami eine Schweizerin als heisseste Anwärterin auf den Sieg gewertet. Am Sonntag wird im kleinen Pyrenäenstaat dann auch noch ein Slalom absolviert. Besonders erfreulich: Die Engelbergerin Michelle Gisin gibt nach ihrer kurzen Verletzungspause das Comeback.

FCL zu Gast in Winterthur

Nach der erfolgreichen Woche mit drei Siegen aus drei Spielen spielt der FC Luzern am Sonntag um 14.15 Uhr auswärts auf der Schützenwiese. Der FCL liegt im Moment auf dem vierten Tabellenplatz und ist gewillt, auch in Winterthur weitere drei Punkte einzufahren. Die Winterthurer hingegen sind im Kampf um die Playoff-Plätze ebenfalls auf Punkte angewiesen. Sie liegen unmittelbar hinter dem Strich und könnten mit einem Sieg zu diesem aufschliessen.

Der FC Luzern will nach der perfekten Woche auch gegen den FC Winterhur jubeln.

© Keystone

(jul)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. Februar 2024 17:28
aktualisiert: 9. Februar 2024 17:28