25-jähriges Jubiläum

«Das KKL hat eine grossartige Ausstrahlung»

Chiara Parodi, 16. September 2023, 20:03 Uhr
25 Jahre KKL Luzern: Das ist am Samstag in Luzern gefeiert worden. Verschiedene Künstler und Künstlerinnen gaben sich auf verschiedenen Bühnen die Ehre. Unter ihnen befand sich die Zentralschweizer Swiss Music Award Gewinnerin Caroline Chevin.

Um punkt 11.45 Uhr haben auf dem Europlatz die Feierlichkeiten zum 25-jährige Jubiläumsfest des KKL-Luzerns auf dem Europaplatz begonnen. Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen gab es den ganzen Tag über viele Besucherinnen und Besucher.

Von Klassik über Jazz bis hin zu Rock

Einige bewegten sich mit einem Lächeln auf dem Gesicht vor dem KKL Luzern im Takt der Live Musik. Für viele waren es nicht die ersten Konzerte dort, auch nicht für Christian Scheidegger aus Ebikon. Er habe von Klassik über Jazz bis hin zu Rock schon unzählige Konzerte besucht. Wieso er das KKL so schätze? «Verglichen mit anderen Weltstädten die Konzertsäle haben, ist Luzern eine relativ kleine Stadt und trotzdem ist die Qualität des Konzertsaals und des Angebots grossartig. Hier kann man Sachen sehen, die man sonst nur in New York und Paris sieht.»

Die zahlreichen Angebote machen das KKL zu einem Platz, der die Menschen anzieht. Das findet auch Margrith Ramseier aus Sins: «Das KKL hat eine grossartige Ausstrahlung. Trotz der modernen Architektur hat es auch ein wenig Heimat unter dem grossen Dach. Jedes Mal wenn ich hier herkomme, gefällt es mir aufs Neue».

«Es ist jedes Mal ein nach Hause kommen»

Damit das Heimatgefühl bestehen bleibt, wurden zum 25-jährigen Jubiläum zahlreiche Künstler und Künstlerinnen aus der Umgebung eingeladen. «Wir feiern mit der Luzerner Bevölkerung. Darum war uns der Bezug zu Luzern sehr wichtig», erklärte Lara Merkel, Hauptverantwortliche für das 25-jährige Jubiläumsfest des KKLs.

Unter den lokalen Musikschaffenden befand sich auch Caroline Chevin. Die Sängerin aus Weggis wurde 2008 mit ihrem Album «Feel Real» bekannt und 2011 mit dem Swiss Music Award ausgezeichnet. «Es ist jedes Mal ein nach Hause kommen, sozusagen ein Heimspiel. Immer wieder fasziniert es mich, wie viele Leute ich kenne. Das ist sehr schön», sagt die Zentralschweizer Künstlerin. Es sei schon als Kind ihr Traum gewesen, auf der grossen Bühne des KKLs zu stehen. Was jetzt noch auf der «Bucket-Liste» stehe, sei ein Konzert mit dem 21th Century Orchestra und ihren eigenen Songs im grossen Konzertsaal.

Zwei Tage und ein vielfältiges Programm

Nebst den musikalischen Unterhaltungen gab es und gibt es auch am Sonntag weitere Aktivitäten. Unter dem Motto «Zusammen Besonderes erleben» sollen Konzerte, Talks und Ausstellungen einen Einblick in die Vergangenheit des KKLs, aber auch in die Zukunft geben. Weiter mit Konzerten geht es am Sonntag um 10.15 Uhr mit dem Luzerner Chor für Kinder und Jugendgesang. Das ganze Programm findest du hier.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. September 2023 19:06
aktualisiert: 16. September 2023 20:03