«Kontrovers» zu den Wahlen

David Roth: «Zentralschweiz spielt in Bern nur die zweite Geige»

Ramona Schelbert, 5. September 2023, 16:57 Uhr
Am 22. Oktober wählen die Zentralschweizerinnen und die Zentralschweizer 19 Nationalräte und 10 Ständeräte neu. In den kommenden «Kontrovers»-Sendungen stellen wir euch die Kandidierenden für die Ständeratswahlen in den Kantonen Schwyz, Zug und Luzern vor. In diesen drei Kantonen dürfte es besonders spannend werden. Heute folgt Teil 1.

Den Start machen die bisherige Luzerner Ständerätin Andrea Gmür (Die Mitte) und ihre Herausforderer Dieter Haller (SVP) und David Roth (SP). Andrea Gmür war von 2015 bis 2019 im Nationalrat, seit 2019 ist sie Ständerätin.

Nebst dem Ukraine-Krieg und dem Stromrettungsschirm beschäftigten sie in der laufenden Legislatur auch die Credit Suisse und die hohen Gesundheitskosten. Zusammen mit Damian Müller (FDP) will die 49-Jährige ihren Ständerats-Sitz in Bern verteidigen. Gemäss Angaben der Westschweizer Zeitung «Le Temps» haben die beiden Luzerner in der zu Ende gehenden Legislatur zu 70 Prozent gleich abgestimmt im Ständerat.

Kritik an der Migrationspolitik

«Gradlinig, bürgerlich» – so lautet das Motto des 49-jährigen Dieter Haller. Er sitzt seit 2015 für die SVP im Luzerner Kantonsparlament und ist seit 2018 SVP-Präsident der Stadt Luzern. Nun will Haller auch national hoch hinaus. Er kandidiert sowohl für den Nationalrat als auch für den Ständerat. Auf die Frage, welches Amt ihm lieber wäre, sagt er «Ständerat». Mit den Luzerner Kantonsvertretern ist der Inhaber der Firma «Haller Works» nicht zufrieden, speziell wie sie das Thema Migration anpacken.

Verkehrsprojekte pushen

Kantonsparlamentarier David Roth, der schon im Alter von 16 Jahren der Juso Luzern beigetreten ist und später die Juso Schweiz präsidierte, kandidiert ebenfalls für den Ständerat und den Nationalrat. Der Zentralsekretär der Gewerkschaft Syndicom und Vizepräsident der SP Schweiz will die «zu schwach vertretene Zentralschweiz» in Bern stärken. Auch beim ÖV will der 38-Jährige nicht mehr länger zuschauen, wie die Zentralschweiz immer «hinten anstehen» müsse.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Welches Talent die drei Kandidierenden gerne voneinander hätten und was die beiden Herausforderer David Roth und Dieter Haller an der Arbeit der aktuellen Ständerätin Andrea Gmür kritisieren, seht ihr im Video oben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. September 2023 20:01
aktualisiert: 5. September 2023 16:57