Autobahn A2 Luzern

Hoher Sachschaden und eine Verletzte: Gleich drei Unfälle an einem Tag

Sara Häusermann, 14. September 2023, 09:46 Uhr
Das Unfallfahrzeug im Sonnenbergtunnel in Luzern.
© Luzerner Polizei
Am Mittwoch haben sich auf der Autobahn A2 im Kanton Luzern gleich mehrere Unfälle ereignet. Eine Person wurde dabei verletzt und es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Um 14.50 Uhr ist eine Autofahrerin auf der Autobahn A2 in Richtung Norden unterwegs gewesen. Im Sonnenbergtunnel fuhr sie in einer leichten Linkskurve geradeaus und kollidierte ungebremst in eine Notnische auf der rechten Tunnelseite.

Die Autofahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Am Fahrzeug und an der Tunneleinrichtung entstand ein Sachschaden von total rund 35'000 Franken.

Auto prallt ins Heck eines Lastwagens: Reussporttunnel gesperrt

Der Lastwagen konnte bremsen, das nachfolgende Auto allerdings nicht.

© Luzerner Polizei

Bereits um 13.25 Uhr kam es in Luzern zu einem Unfall auf der Autobahn A2. Eine Autofahrerin bremste im Reussporttunnel in Fahrtrichtung Süden im Bereich der Autobahnausfahrt ihr Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender Lastwagen konnte mittels Vollbremsung anhalten, ein weiteres Auto prallte hingegen ins Heck des Lastwagens.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Autobahn in Richtung Süden musste kurzzeitig gesperrt und der Verkehr durch die Stadt Luzern umgeleitet werden.

Unfall Knutwil: Der Sachschaden an den Installationen und am Fahrzeug beträgt rund 90'000 Franken.

© Luzerner Polizei

In Leitplanke geprallt und Rad verloren

Der dritte Unfall ereignete sich bei Knutwil. Ein Autofahrer war in Richtung Süden unterwegs. Kurz nach 20 Uhr prallte er bei der Dosieranlage Knutwil mit der rechten Fahrzeugfront gegen die Leitplanke und verlor ein Rad, welches gegen einen Container bei der Dosierstelle prallte.

Die Leitplanke wurde auf einer Länge von rund 15 Metern beschädigt. Die Schadenhöhe an den Installationen und am Fahrzeug beträgt rund 90'000 Franken. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. September 2023 10:05
aktualisiert: 14. September 2023 10:05