Halloween

«Kostüme aus Netflixserien verkaufen sich gut» – kennst du sie?

Nadine Purtschert, 31. Oktober 2023, 12:58 Uhr
Verkleidest du dich an Halloween?
© Getty
Sei es an der Fasnacht, an der Street-Parade oder am Oktoberfest: Sich zu verkleiden ist im Trend. Wie läuft das Geschäft an Halloween? Zwei Zentralschweizer Kostümläden verraten, welche Kostüme am beliebtesten sind.

Der Gruselbrauch lädt ein, sich unheimlich zu verkleiden. Heute, am 31. Oktober, ist es wieder soweit und die Zentralschweiz zieht mit: «Ob als Vampir, Hexe oder Zombie – Klassiker-Kostüme kommen an Halloween immer wieder vor», erzählt Alexandra Gut vom Fasnachtsshop in Triengen.

Doch nicht nur die Klassiker seien an Halloween hoch im Kurs. Die Wednesday-Kostüme laufen dieses Jahr bei «Vonarbug - Mein Hobby» besser als die Geisterkostüme, wie der Geschäftsführer Jürg Schnyder berichtet.

Die ‹Wednesday› Figur ist dieses Jahr eine beliebte Kostümierung.

© getty/photoguns

Serienfiguren sind allgemein beliebt: «Im Moment ist das ‹Haus des Geldes› stark im Fokus. Sprich ein roter Overall mit Maske. Kostüme aus Netflixserien verkaufen sich ohnehin gut. Sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen», sagt Doris Flückiger, Verantwortliche für Einkauf und Produkt Management vom Kostümladen in Dierikon. Bei ihnen seien ‹Wednesday› Kostüme ebenfalls begehrt.

Die Kostümierungen der Serie ‹Haus des Geldes›.

© Netflix

Doch wer nicht ein ganzes Kostüm kaufen möchte, könne sich beispielsweise mit einer LED-Maske ausrüsten. «Diese sind eine gute Alternative. Auch farbige Kontaktlinsen oder Tattoos. Statt sich selber zu schminken, kann man Wunden aufkleben», so Gut. Das Kunstblut sei auch sehr gefragt.

Insgesamt würde das Geschäft gut laufen. Nach der Corona-Zeit seien die Verkaufszahlen an Halloween aussergewöhnlich hoch gewesen: «Die Leute hatten ein grosses Nachholbedürfnis», erzählt Alexandra Gut. Da darf man gespannt sein, was einem heute Abend in der Dunkelheit alles so begegnen wird.

Als was verkleidest du dich an Halloween? Schreib es in die Kommentare!

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. Oktober 2023 15:27
aktualisiert: 31. Oktober 2023 15:27