Nottwil

Schwingen statt Rambazamba: Luzerner Kantonales geht neue Wege

11. Mai 2023, 23:14 Uhr
In Nottwil laufen die letzten Aufbauarbeiten fürs Luzerner Kantonale 2023.
© nottwil2023.ch
Am Sonntag steht mit dem Luzerner Kantonalen bereits das dritte Innerschweizer Kranzfest der Saison auf dem Programm. Im Gegensatz zur Austragung im vergangenen Jahr soll in Nottwil der Schwingsport im Zentrum stehen. Auf ein grosses Rahmenprogramm wird bewusst verzichtet.

Statt eine Schlager-Nacht mit Stefan Roos, Linda Fäh oder «Die Paldauer» sorgen die «Kapelle Holdrioo», die «Örgelifäger» oder das «Trio Sennagruass» für musikalische Unterhaltung. Zudem dauert das Rahmenprogramm nicht fünf, sondern drei Tage.

Die Unterhaltungsprogramme der Luzerner Kantonalen von 2022 und 2023 könnten bereits am ersten Tag nicht unterschiedlicher sein.

© PilatusToday

Die Unterschiede stechen sofort ins Auge, wenn man das Festprogramm des bevorstehenden Luzerner Kantonalen mit jenem des vergangenen Jahres vergleicht. Dies sei bewusst so gewählt, sagt Manuel Röösli, Medienverantwortlicher des Luzerner Kantonalen 2023 in Nottwil: «Das Schwingen soll wieder im Zentrum stehen.»

Anderer Austragungsort, andere Gepflogenheiten

Doch wieso? Die Konzerte an der Schlager-Nacht im vergangenen Jahr sind sehr gut gelaufen und haben viele Menschen angelockt. Dies bestätigt auch Röösli, der bereits in Rothenburg Medienverantwortlicher des Luzerner Kantonalen war. Da liegt es eigentlich auf der Hand, diese Strategie weiterzuverfolgen.

«In Nottwil wäre so etwas kaum möglich», erklärt Röösli. Rothenburg habe ein ganz anderes Einzugsgebiet. «Auch ist das Dorfleben hier etwas anders als in Rothenburg.» Ein weiterer Grund seien die Finanzen. «Ein grosser Name bringt auch immer hohe Kosten mit sich. Dieses Risiko wollen wir nicht eingehen.» Nicht zuletzt sei der Entscheid, das Rahmenprogramm kleiner zu fahren, bereits vor der Austragung des Luzerner Kantonalen 2022 gefallen.

Kein Feiertag für ein grösseres Programm

Dass das Rahmenprogramm des Luzerner Kantonalen 2022 derart gross war, hat auch mit dem Zeitpunkt der Austragung zu tun. Im vergangenen Jahr fand das Schwingfest zwei Wochen später statt als die diesjährige Ausgabe. Damit konnten die Organisatoren von einem Feiertag profitieren. Die Schlagerparty war nämlich am Mittwoch, also am Tag vor Auffahrt.

Was für ein Rahmenprogramm die Organisatoren wählen, ist jeweils ihnen überlassen. Die einzige Vorgabe des Verbandes ist, dass am Sonntag das Schwingfest ausgetragen werden muss. Weil laut Röösli aber wieder das Schwingen im Zentrum stehen soll, war für das OK in Nottwil schnell klar, dass es einen Nachwuchsschwingtag geben soll. Dieser findet am Samstag statt.

Das Schwingerstübli ist schon bereit.

© nottwil2023.ch

Arena restlos ausverkauft

Trotz abgespecktem Rahmenprogramm wird das Luzerner Kantonale auch in Nottwil das mit Abstand grösste kantonale Schwingfest in der Zentralschweiz sein. Auch in diesem Jahr bietet die Schwingarena Platz für gegen 7500 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Und wie bereits im vergangenen Jahr wird diese auch am Sonntag wieder bis auf den letzten Platz gefüllt sein. An der Tageskasse wird es nur noch einige wenige Tickets geben. Wer sich ein solches ergattern will, muss jedoch sehr früh aufstehen. Die Kasse öffnet bereits um 6 Uhr.

(scd)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Mai 2023 06:51
aktualisiert: 11. Mai 2023 23:14