Oberwil bei Zug

Mann in Elektrorollstuhl stürzt Böschung herunter – lebensbedrohlich verletzt

Benjamin Netz, 8. November 2023, 16:19 Uhr
An dieser Steinmauer ereignete sich der Unfall.
© Zuger Polizei
Beim Versuch, mit seinem Elektrorollstuhl eine steile Böschung herunterzufahren, stürzte ein Mann in Oberwil bei Zug und verletzte sich lebensbedrohlich.

Wie die Zuger Polizei mitteilt, war am Mittwochmorgen gegen 10.30 Uhr ein 95-jähriger Mann auf der Artherstrasse in Oberwil bei Zug mit seinem Elektrorollstuhl unterwegs. Beim Versuch eine steile Wiese hinunterzufahren, stürzte er eine mehrere Meter tiefe Steinmauer hinunter und wurde lebensbedrohlich verletzt.

Die Artherstrasse in Oberwil bei Zug musste während der Bergung des Verunfallten kurzzeitig gesperrt werden.

© Zuger Polizei

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde er mit der Rega in ein Spital geflogen. Die Artherstrasse musste kurzfristig gesperrt werden.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. November 2023 16:19
aktualisiert: 8. November 2023 16:19