Inoffizieller Fasnachtsstart am Schalander

Die Luzerner Fasnachtsgewaltigen trafen sich zum ersten Mal

Das sind die Luzerner Fasnachtsgewaltigen 2017 Schalander in der Brauerei Eichhof Die Luzerner Fasnachtsgewaltigen mit dem Gallivater von Kriens (ganz links) Zum ersten Mal trafen sich die Fasnachtsgewaltigen mit ihren Weibeln Die Luzerner Fasnachtsgewaltigen 2017 Der Schalander als eine Art inoffizieller Start ins Fasnachtsjahr 2017 Schalander in der Brauerei Eichhof Die Näbelhüüler Ebikon sorgten für die gute Stimmung Die Näbelhüüler spielten unter anderem den neuen, inoffiziellen Fasnachtsrock

Die Luzerner Fasnacht ist nicht mehr so weit entfernt. Der inoffizielle Start war schon heute Montagabend beim Schalander, beim ersten Treffen der Luzerner Fasnachtsgewaltigen.

Noch knapp 44 Tage, dann ist es wieder soweit: Am 23. Februar, am Schmutzigen Donnerstag, wird die Luzerner Fasnacht 2017 eröffnet. Der inoffizielle Startschuss war aber schon heute Montagabend am Schalander. Jedes Jahr treffen sich die Luzerner Fasnachtsgewaltigen ein erstes Mal vor der Fasnacht im Schalander der Brauerei Eichhof und läuten das Fasnachtsjahr ein.

Die Fasnachtsgewaltigen sind dieses Jahr:

Der Anlass im Schalander wird dazu genutzt, um sich einander gegenseitig vorzustellen und um eventuelle Neuheiten oder Änderungen für die Luzerner Fasnacht auszutauschen. 

Offiziell startet die Luzerner Fasnacht dann am 23. Februar mit dem Urknall am Schmutzigen Donnerstag.

Audiofiles

  1. Die Luzerner Fasnachtsgewaltigen treffen sich im Schalander. Audio: Fabian Kreienbühl

Kommentieren

comments powered by Disqus