Morgenshow

Markus sahnt den Oktober Jackpot ab

Markus sahnt den Oktober Jackpot ab

12. Juni 2015, 09:40 Uhr

Schweizer Nationaltrainer, Geräte der Kunstturner oder Bundesländer von Deutschland - so hiessen im letzten Monat die Aufgaben bei Flink wie ein Wisler für Markus aus Ebikon. 30 Sekunden hatte er Zeit, ganze drei Anläufe benötigte es, bis er seinen Gegenspieler nach den Unentschieden aus dem Rennen werfen konnte. Aus allen Tagessiegern wird am Ende des Monats ein Gewinner oder eine Gewinnerin gezogen, der oder die 1000 Franken erhält. Das Glück entschied sich im Oktober für Markus. «Ich lag gerade auf dem Zahnarztstuhl als der Anruf kam. Das Geld werde ich in meinem Urlaub in Wien ausgeben. Mit dem Jackpot darf man sich dann auch mal die etwas kleineren, teureren Boutiquen leisten», verriet er bei Radio Pilatus. Ja, bei Flink wie ein Wisler mitspielen, lohnt sich eben.

Anmelden könnt Ihr euch unter der Rubrik Morgenshow auf der linken Seite.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:40